Karten 0351 496 94 50

Repertoire

SCHÄFERSTÜNDCHEN – Zu Gast: Otto Mellies

Interviewreihe mit Alexander G. Schäfer

SCHÄFERSTÜNDCHEN - Eine Sonntagsmatinee

Alexander G. Schäfer - Schauspieler, Regisseur, Moderator und einer der Söhne des legendären Gerd E. Schäfer, lädt bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport ein, um mit ihnen über ihr Vorleben, aktuelles Leben und Nachleben entspannt zu plaudern.

Mit Film- und Tonausschnitten nehmen sie das Publikum mit auf Erinnerungsreise. Manche Gäste werden aus ihren Büchern vortragen, einige singen oder vielleicht sogar tanzen.
Auf jeden Fall wird man Unbekanntes zu hören und zu sehen bekommen, Bekanntes wieder hören, wieder sehen und manch Überraschendes erfahren.

Für das erste SCHÄFERSTÜNDCHEN auf dem THEATERKAHN ist die Film-, Fernseh- und Theaterlegende Otto Mellies eingeladen.

Otto Mellies

Der Schauspieler - in Pommern geboren, kam nach mehreren Theaterstationen, u.a. in Schwerin, Stralsund und Erfurt, nach Berlin ans dortige Deutsche Theater, dem er dann 45 Jahre die Treue hielt. In dieser Zeit spielte er in mehr als 60 Werken von der Antike, über die Klassik bis zur Gegenwart. Höhepunkt seines Theaterschaffens war seine bahnbrechende Darstellung des Nathan in Lessings  Nathan der Weise in der Inszenierung von Frido Solter. In dieser Rolle trat er von 1987 an in 18 Jahren 325 Mal auf die Bühne des Deutschen Theaters.

Daneben machte er sich auch durch seine Rollen in einer Vielzahl von Kino- und Fernsehfilmen einen Namen.

2012 erhielt Otto Mellies für seine Rolle in Andreas Dresens mehrfach preisgekrönten Kinofilm Halt auf freier Strecke den Deutschen Fernsehpreis als Bester Nebendarsteller.

Mit seiner markanten Stimme ist er auch ein gefragter Hörspiel- und Synchronsprecher. Unter anderem lieh er Paul Newman und  Christopher Lee seine Stimme.

Im Verlag Das neue Berlin erschien seine Autobiografie An einem schönen Sommermorgen.
Was ihm an einem schönen Sommermorgen passiert ist, über seine Film- und Theaterzeit und über vieles mehr wird Alexander g. Schäfer mit ihm reden und mit Filmausschnitten für uns alle lebendig werden lassen.

Vorstellungen

SO 27.10.   11:00 Uhr
Preis: €16 - €11
KartenReservierungPreiskategorie SiCal