Karten 0351 496 94 50

Repertoire

SCHÄFERSTÜNDCHEN – zu Gast: 'Mr. Aktuelle Kamera' Klaus Feldmann

Interviewreihe mit Alexander g. Schäfer

SCHÄFERSTÜNDCHEN - Eine Sonntagsmatinee

Alexander G. Schäfer - Schauspieler, Regisseur, Moderator und einer der Söhne des legendären Gerd E. Schäfer, lädt bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport ein, um mit ihnen über ihr Vorleben, aktuelles Leben und Nachleben entspannt zu plaudern.

Mit Film- und Tonausschnitten nehmen sie das Publikum mit auf Erinnerungsreise. Manche Gäste werden aus ihren Büchern vortragen, einige singen oder vielleicht sogar tanzen.
Auf jeden Fall wird man Unbekanntes zu hören und zu sehen bekommen, Bekanntes wieder hören, wieder sehen und manch Überraschendes erfahren.

Zum vierten SCHÄFERSTÜNDCHEN auf dem THEATERKAHN erwarten wir  'Mr. Aktuelle Kamera' Klaus Feldmann .

Klaus Feldmann

28 Jahre konnte man ihn fast Abend für Abend im DDR-Fernsehen erleben. Gutaussehend, und mit sonorer Stimme brachte er den Bürgern Nachrichten in die Wohnstube, die sich manches Mal wie Geschichten aus Tausendundeiner Nacht anhörten. Aber er las sie trotzdem, ohne Wertigkeit, neutral, fast regungslos, so, wie er es auf der Journalistenschule 1954 gelernt hatte.

Dafür wurde er geliebt, gehasst und bedauert. Geliebt – immerhin wurde er 14 Mal zum Fernsehliebling, dem Publikumspreis des DDR-Fernsehens, gekürt. Gehasst – weil er mit den zu verlesenden DDR-Nachrichten teilweise identifiziert wurde. Bedauert – weil er sie vorlesen musste.

Selten hat ein Journalist und Nachrichtensprecher so polarisiert wie er.

2006 erschien seine Autobiografie Das waren die Nachrichten  und  2016 Verhörte Hörer – Sprecher und Versprecher. 
Über diese Bücher, über seine Zeit beim DDR-Fernsehen, über die Kunst Nachrichten glaubwürdig rüber zubringen, über Versprecher, Kollegen und mehr wird Schäfer mit ihm reden und mit Hilfe von Ausschnitten aus Fernsehsendungen sein Leben beleuchten und dem Publikum so ( hoffentlich ) einen vergnüglichen Vormittag bereiten.

 

Vorstellungen

SO 19.02.   11:00 Uhr
Preis: €16 - €11
KartenReservierungPreiskategorie SiCal