Karten 0351 496 94 50

Repertoire

Hommage an Gunther Emmerlich

Mit Thomas Thieme, Harald Schmidt und Holk Freytag

Als Georg Friedrich Händel wollte Gunther Emmerlich am 3. Februar 2024 die Bühne des Theaterkahns betreten, und Bach, alias Thomas Thieme hätte ihm die Leviten gelesen, gestört vom Faktotum Harald Schmidt.

Leider musste Gunther Emmerlich zur Unzeit die Lebensbühne verlassen.

Thomas Thieme, Harald Schmidt und Holk Freýtag werden sich nun an diesem Tag auf der Bühne des Theaterkahns treffen und öffentlich über ihn nachdenken und sich erinnern. Jeder aus seiner ganz eigenen Perspektive und Erlebniswelt. Natürlich wird er auch selbst dabei zu Wort kommen.

Vorstellungen