zurück

Foto: privat

© Dr. Rohland

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11 Uhr:

Elbgespräche #3 auf dem THEATERKAHN

moderiert von Karl-Heinz Kloppisch

"Von Kaditz nach Löbtau - ein Spaziergang durch den Dresdner Westen"

Vortrag mit digitaler Bildpräsentation von

Dr. Holger Rohland
Technische Universität Dresden

~~~

Beim mittlerweile elften Spaziergang durch das alte Dresden werden in diesem Vortrag markante und weniger markante Punkte des Westteils der Stadt vorgestellt, so wie diese sich zwischen 1890 und 1930 präsentierten.
Anhand historischer Ansichtskarten, alter Fotos und originaler Stadtpläne wird der Versuch unternommen, ein möglichst zusammenhängendes Bild der erst 1903 eingemeindeten und sich dynamisch entwickelnden westlichen Vorstädte zu zeichnen.

Der Rundgang wird in Kaditz, einem der ältesten Vororte Dresdens, mit seiner Kirche aus dem Jahre 1273 starten. Nicht weit davon, in Uebigau, landeten einst Luftschiffe und entstanden neue Kasernen. Über die jüngste städtische Elbbrücke geht es dann nach Cotta zum Schusterhaus und die Friedrichstadt streifend zu den Drescherhäusern. Enden wird der Spaziergang am Rathaus von Löbtau, gezeichnet vom Weisseritz-Hochwasser 1897.

Dazwischen liegen alte Ortskerne, ansehnliche Gründerzeitquartiere mit grünen Plätzen, neue Schulen und schließlich sogar ein Hofbrauhaus.

Im Anschluss an die Veranstaltung erwartet Sie im Kahnaletto ein italienisches 3 Gänge Menü (20 Euro). Reservierung erforderlich! Telefon 0351 - 495 30 37 oder info@kahnaletto.de.

Eintritt: 11 Euro auf allen Plätzen

Karten:

So 22.10.2017 11 Uhr Karten

nach oben